Ansprechpartner

Norbert Hackmann (Leiter)

Ingrid Wegerhoff (Bildungsreferentin)

Carmen Engster-Meyer (Verw.)

Ariane Pontzen-Krusenotto (Verw.)


Tel:  07131 741 -1101, -1105, -1106, -1114
E-Mail: keb.heilbronn(at)drs.de

Aktuelles

Das neue Programm 2.2020 ist erschienen!

Liebe Teilnehmer*Innen des Kunstfrühstücks

aufgrund der großen Nachfrage verweisen wir gerne auf die Homepage von Frau Dr. Kitzing-Bretz
mit dem Video zu Raffael.
Aus gegebenem Anlass ist die Homepage mit Videos oder/und illustrierten Bildbeschreibungen zu gegenwärtigen Kunstthemen ausgestattet.

Der Link zur Homepage:

https://www.kitzingkunst.de/angebote/


VERANSTALTUNGEN DER KEB NEHMEN WIEDER FAHRT AUF!

Seit Juni finden die meisten Veranstaltungen der keb wieder statt.

Wir halten die gesetzlich vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregelungen ein.
Zugleich wollen wir unsere Standards aufrecht erhalten.
Leider müssen wir die Teilnehmerzahl in den Räumen des Heinrich-Fries-Hauses
darum begrenzen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Masken für Mund- und Nasenbedeckung halten wir bei Bedarf bereit.

Einige unserer Veranstaltungen können Sie nachträglich auf YouTube anschauen:
keb Heilbronn - Kanal bei YouTube:

https://www.youtube.com/channel/UCEJSTWCQ6pKT1CWKJC81Ltg

Neu im Programm:
Vorträge mit Professor Ulrich Glasmacher, Geologe an der Uni Heidelberg,
jetzt auch online.

_________________________________________________________

Erster Auftakt der Reihe „Debüt am See“ des neuen Literaturhauses Heilbronn.

Der Autor Damiano Femfert liest aus seinem erfolgreichen Romanerstling „Rivenports Freund“
Sonntag, 27. September, 16 Uhr, im großen Saal des Restaurants am Trappensee.

Vor der Lesung ist das Literaturhaus im Trappenseeschlösschen zwischen 13 und 15.30 Uhr
für Besichtigungen geöffnet.
Ein Mund-Nasen-Schutz ist erforderlich, die Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten.

Die Karten für die Lesung kosten 10 Euro, ermäßigt für Schülerinnen und Schüler, Studierende
und Auszubildende 5 Euro.
Reservierungen sind unter E-Mail: literaturhaus(at)heilbronn.de oder
per Telefon unter 07131 56-2668 erforderlich.

„Rivenports Freund“, das im Verlag Schöffling erschienene hochgelobte Debüt von
Damiano Femfert, spielt in Argentinien im Jahr 1952.
Urplötzlich taucht in der verschlafenen Kleinstadt S. ein junger Mann auf.
Er ist schwer verletzt und scheint sein Gedächtnis verloren zu haben.
Nur einen Namen wiederholt er immer wieder: Kurt. Doktor Rivenport,
der Direktor des örtlichen Krankenhauses, ist über die Einlieferung des
neuen Patienten nicht sonderlich erfreut.
Denn der geheimnisvolle Patient stört sein geruhsames Leben zwischen
den Pflichten als Arzt und seiner Passion: dem Fangen und Präparieren
von Schmetterlingen. Was hat es mit „Kurt“ auf sich?

Damiano Femfert, geboren 1985, in Deutschland und Italien aufgewachsen,
hat unter anderem Theaterstücke, Drehbücher zu Kurz- und Spielfilmen sowie
zu einem Dokumentarfilm und mehrere Reise-Artikel geschrieben.

_________________________________________________

Verlegung aufgrund Corona: "Kickt die Kirche aus dem Koma"

oben genannter Vortrag von Jacqueline Straub wird von
Freitag, 26. Juni auf Samstag, 24. April 2021 verlegt!

____________________________________________________

Einen neuen Bücherschrank
mit frischem Lesestoff gibt es
jetzt am Kaiser-Friedrich-Platz.
Die Initiative ging von der
KEB Heilbronn aus,
die den öffentlichen Bücherschrank
finanziert und mit Unterstützung
der Stadtbibliothek und der
Stadt Heilbronn ermöglicht hat.
Mi | 04.11.2020, 19.30 - 21 Uhr
Heinrich-Fries-Haus, Heilbronn
Eine Kooperation mit der
Evangelischen Erwachsenenbildung
Erster Auftakt der Reihe „Debüt am See“ des neuen Literaturhauses Heilbronn.

Der Autor Damiano Femfert liest aus seinem erfolgreichen Romanerstling „Rivenports Freund“
Sonntag, 27. September, 16 Uhr, im großen Saal des Restaurants am Trappensee.