Ansprechpartner

Norbert Hackmann (Leiter)

Ingrid Wegerhoff (Bildungsreferentin)

Carmen Engster-Meyer (Verw.)

Ariane Pontzen-Krusenotto (Verw.)


Tel:  07131 741 -1101, -1105, -1106, -1114
E-Mail: keb.heilbronn(at)drs.de

Ein verborgenes Leben – Franz Jägerstätter

26.11.2020 18:00 bis 21:45 Uhr
Ort: Kinostar Arthaus (Marrahaus) Kirchbrunnenstraße 3, Heilbronn
Rubrik: Gesellschaft und Politik
Film und Gespräch

Bei seiner Einberufung verweigert der 
österreichische Bauer Franz Jägerstätter den
Schwur auf Hitler. Alles Zureden, nicht zuletzt
die theologischen Argumente des Pfarrers 
„dem Vaterland zu dienen“, kann ihn nicht
umstimmen. Zu stark ist seine Abscheu vor
dem Nationalsozialismus. Im August 1943 wird
Jägerstätter wegen „Wehrkraftzersetzung“ in
Berlin hingerichtet. Ein neuer sehenswerter
Film, der das komplexe Portrait eines Mannes
zeigt, der nur seinem Gewissen gehorcht. Im
Anschluss besteht die Möglichkeit zur Aussprache.

Do 26.11.2020, 18 - ca. 21.45 Uhr, 

mit Pause und Imbiss 
Eine Kooperation mit der Kirchengemeinde 
St. Peter und Paul


Tickets nur im Kino erhältlich 


5.00 €
Seminar buchen!
zurück zur Übersicht