Ansprechpartner

Ingrid Wegerhoff (Leiterin)
Jürgen Häffner (Bildungsreferent)

Carmen Engster-Meyer (Verw.)

Ariane Pontzen-Krusenotto (Verw.)


Tel:  07131 741 -1101, -1105, -1106, -1114
E-Mail: keb.heilbronn(at)drs.de

Kunst, Kultur und Literatur

Kleider machen Leute

26.09.2022 10:00 bis 12:00 Uhr
Ort: Heinrich-Fries-Haus, Bahnhofstr. 13, Heilbronn
Rubrik: Kunst, Kultur und Literatur
Kurs-Nr.: 22211
Literaturfrühstück - Teil 2: Die Moderne

Im Laufe des 19. Jahrhunderts verändert sich
der Umgang mit der Mode. Es entstehen große
Warenhäuser, die die kleinen Stoffgeschäfte
verdrängen, wie es Émile Zola in seinem Roman
„Das Paradies der Damen“ (1884), dessen
Schauplatz Paris ist, eindrucksvoll beschreibt.
Ab 1900 spielt Kleidung eine wichtige Rolle im
Zuge der Emanzipation, was auch durch den
Sport und die dazu erforderliche Kleidung gefördert
wird. Emilie Flöge, Lebenspartnerin und
Muse von Gustav Klimt, entwirft Reformkleider,
die mehr Bewegungsfreiheit zulassen. Vicki
Baum und Irmgard Keun dokumentieren in
ihren Werken den selbstbewussten Frauentypus
der 1920er Jahre.

Mo 26.09.2022, 10 - 12 Uhr
Zusatztermin: 10.10.2022, 10 - 12 Uhr


Karin Schmöger M.A., 
Kunst- und Literaturhistorikerin 


Kursgebühr inkl. Kaffee, Backwaren

12.00 €
Seminar buchen!
zurück zur Übersicht