Kunst, Kultur und Literatur

Geschwister – eine spannende Wechselbeziehung I.

21.10.2019 10:00 bis 12:00 Uhr
Ort: Heinrich-Fries-Haus, Heilbronn
Rubrik: Kunst, Kultur und Literatur
Kurs-Nr.: 19227
Literaturfrühstück

Zunächst wollen wir der Frage nachgehen,
welchen Einfluss es auf unser Leben hat, ob wir
Einzelkind sind, ältere oder jüngere Geschwister
haben. Lassen sich vielleicht sogar manche
Charaktermerkmale von der Geschwisterposition
ableiten?
Ein Blick auf die Lebensläufe prominenter
Schwestern wie Cornelia Goethe, Maria Anna
Mozart oder Ulrike von Kleist hilft uns, diese
Frage zu klären. Besonders spannend ist die
Beziehung zwischen Simone de Beauvoir und
ihrer jüngeren Schwester Hélène, die Malerin
war und stets im Schatten ihrer berühmten
Schwester stand.
Welche Rolle spielen Geschwister im Leben
berühmter Menschen? Eine wesentliche Stütze
in Vincent van Goghs Leben war sein Bruder
Theo, wie wir in dem Briefwechsel der Brüder
nachlesen können. Interessant ist auch, wie
sich der Ruhm auf Geschwisterbeziehungen
auswirkt, wie an verschiedenen Beispielen
gezeigt werden soll.

Zwei Teile; die Veranstaltungen können auch
einzeln besucht werden.
Teil 1: Mo 21.10.2019, 10 - 12 Uhr
Teil 2: Mo 4.11.2019, 10 - 12 Uhr

Karin Schmöger, M.A.,
Kunst- und Literaturhistorikerin

Kursgebühr inkl. Kaffee, Brezel

12.00 €
Seminar buchen!
zurück zur Übersicht