Ansprechpartner

Norbert Hackmann (Leiter)

Ingrid Wegerhoff (Bildungsreferentin)

Carmen Engster-Meyer (Verw.)

Ariane Pontzen-Krusenotto (Verw.)


Fon: +49 (0) 7131 89809-101.-105, -106, -114
E-Mail: keb.heilbronn(at)drs.de

Kunst, Kultur und Literatur

"alles für die Katz"

16.09.2019 10:00 bis 12:00 Uhr
Ort: Heinrich-Fries-Haus, Heilbronn
Rubrik: Kunst, Kultur und Literatur
Kurs-Nr.: 19203
Literaturfrühstück

Kaum ein anderes Tier hat so viele Facetten
wie die Katze.
In Ägypten wurde sie im wahrsten Sinne des
Wortes vergöttert und avancierte in Gestalt der
Göttin Bastet zur Beschützerin des Hauses,
der Mütter und der Kinder.
Für Schriftsteller wie Émile Zola, Erich Kästner,
Elke Heidenreich u.a. fungierte sie als Seelen-
verwandte und Gefährtin, auch zahllosen
Künstlern von Leonardo da Vinci bis Franz Marc
diente sie als Muse. Schon in der Kindheit werden
wir im Märchen „Der gestiefelte Kater“ der
Brüder Grimm mit den klugen Fähigkeiten einer
Katze vertraut gemacht, der sogar geradezu
philosophische Fähigkeiten nachgesagt werden:
„Hast du ein Problem, frag deine Katze um Rat;
weiß deine Katze keine Antwort, ist es auch
kein Problem.“

(Unbekannt)

Mo 16.09.2019, 10 - 12 Uhr,

Karin Schmöger, M.A.
Literatur- und Kunsthistorikerin

12.00 €
Seminar buchen!
zurück zur Übersicht