Ansprechpartner

Norbert Hackmann (Leiter)

Ingrid Wegerhoff (Bildungsreferentin)

Carmen Engster-Meyer (Verw.)

Ariane Pontzen-Krusenotto (Verw.)


Fon: +49 (0) 7131 89809-101.-105, -106, -114
E-Mail: keb.heilbronn(at)drs.de

Kreativität / Sprache

Was heißt Schreiben?

06.03.2020 bis 07.03.2020
Ort: Heinrich-Fries-Haus, Bahnhofstr. 13, Heilbronn
Rubrik: Kreativität und Sprache
Kurs-Nr.: 20127
Impulse für Menschen, die mehr mit ihrer Schrift machen möchten

In Zeiten von Whatsapp, Twitter, Facebook & Co
droht eine bisher wesentliche Kultur-technik,
das händische Schreiben mit Bleistift, Füller
oder Kugelschreiber verloren zu gehen.
Gleichzeitig lässt sich durchaus eine Wert-
schätzung des Handschriftlichen feststellen.
Die keb Heilbronn bietet deswegen gemeinsam
mit der Initiative Schreiben e.V. einen Kurs an,
der die Begeisterung für Handschrift und Schrei-
ben (wieder) wecken will.
Es gibt praktische Übungen mit Stiften und Papier,
Anregungen, was alles zu schreiben ist, Hintergrund-
informationen und Impulse, wie sich Menschen zum
Schreiben „verführen“ lassen.
* Warum und seit wann schreiben Menschen        
   eigentlich?
* Handschriftliches Schreiben macht Spaß:
   Nur was schreibe ich?
* Schreibe ich für mich? Oder habe ich        
   Adressaten?
* Brief, Tagebuch, Geschichte, Autobiographie,        
   Gedicht: Es gibt viele Möglichkeiten
* Welches Schreibzeug passt zu mir?
* Vor- und Nachteile von Stiften, Papieren,         
   Heften usw.
* Ideen für die konkrete Arbeit

Fr  6.03.2020, 16 - 20.30 Uhr 
Sa 7.03.2020, 9.30 - 17 Uhr
 
ReferentInnen: 
Ingrid Wegerhoff, Bildungsreferentin 
Dorothee Kluth, Frauenreferentin
Diözese Rottenburg-Stuttgart 
Sandra Nagel, Kalligrafin 
Dr. Michael Krämer, Literaturwissenschaftler 

Kursgebühr: 50,- € (inkl. Getränke u. Imbiss)

In Kooperation mit
Handschrift bist Du! Initiative Schreiben e.V.



50.00 €
Seminar buchen!
zurück zur Übersicht